AUA: Pause bis zum 3. Mai 2020 verlängert

By 4. April 2020AIRLINE-NEWS

Die Einstellung des regulären Flugbetriebs von Austrian Airlines in Folge der Corona-Krise wird frühestens am 3. Mai 2020 aufgehoben. Der für Juni 2020 geplante Erstflug nach Boston wird aufgrund des restriktiven Vorgehens der USA sogar noch weiter in die Zukunft verschoben.

Repatriierungs- und Frachtflüge für medizinische Hilfsgüter werden seitens der AUA weiter durchgeführt. Bislang konnten über 6.000 ÖsterreicherInnen im Auftrag der Bundesregierung nach Hause gebracht und 180 Tonnen Schutzkleidung aus China und Malaysia eingeflogen werden.
Wann die Wiederaufnahme des regulären Flugbetriebs erfolgt, ist vorerst offen und hängt von den Rahmenbedingungen ab. Austrian Airlines hält sich für einen langsamen Neustart in Stellung.
Quelle: austrianaviation.net