Category

Allgemein

Swiss nimmt neue Verbindungen auf

Swiss: Neue Verbindungen nach Osaka und Washington

By | Allgemein

Ab 1. März 2020 wird Swiss die japanische Metropole Osaka mit dem Airbus A340-300 fünf Mal wöchentlich anfliegen. Ab 29. März 2020 geht es mit dem Airbus A330-300 außerdem täglich in die amerikanische Hauptstadt Washington.

Doch auch auf anderen Routen wird es im ersten Quartal 2020 zu Neuerungen kommen: Denn Swiss bringt zwei fabrikneue Boeing 777-300ER auf den Routen nach Tokio (ab Februar 2020) und Miami (ab Sommer 2020) in Einsatz.

Quelle: austrianaviation.at

Lufthansa Group: Mehr Verbindungen ab Frankfurt am Main und München im Sommerflugplan 2020

Lufthansa verstärkt Langstrecke

By | Allgemein

Mit dem Sommerflugplan 2020 wird die Lufthansa Group Ihr Angebot ab Frankfurt am Main und München erweitern. Ab München will die Gruppe folgende Destination zusätzlich bedienen:

  • ab 31. März 2020 Bangalore (Indien) (Lufthansa: 5 Mal pro Woche)
  • ab 6. April 2020 Las Vegas (USA) (Eurowings: 2 Mal pro Woche zusätzlich zu den bestehenden Lufthansa-Verbindungen)
  • ab 4. Mai 2020 Detroit (USA) (Lufthansa)
  • ab 1. Juni 2020 Seattle (USA) (Lufthansa)
  • ab 7. Juni 2020 Orlando (USA) (Lufthansa: 3 Mal pro Woche)

Ab Frankfurt am Main wird Eurowings mit Herbst 2019 auch touristische Langstrecken bedienen. Per 29. April 2020 ergänzt die Fluggesellschaft ihr Angebot unter anderem um die US-Destination Phoenix, die fünf Mal wöchentlich angeflogen wird. Am 1. Juni 2020 nimmt man außerdem eine Verbindung nach Anchorage (Alaska) auf, die drei Mal pro Woche bedient werden soll. Weiters ist geplant, die bisherigen Winter-Destinationen Windhoek und Las Vegas ab dem Sommer 2020 ganzjährig fortzuführen.

Die Erweiterung des Angebots wird durch Synergien durch die gemeinsame kommerzielle Verantwortung von Lufthansa und Tochtergesellschaft Eurowings möglich.

Quelle: austrianaviation.at

Easyjet gibt Verbindung Schönfeld - Wien auf

Easyjet: Aus für Verbindung Schönefeld-Wien

By | Allgemein

Am 3. November 2019 bedient der Billigfluganbieter Easyjet die Nonstop-Verbindung Schönefeld-Wien zum letzten Mal. Der Carrier wird die österreichische Hauptstadt nur noch ab dem Flughafen Otto-Lilienthal (Berlin-Tegel) ansteuern. Dadurch ist Wien hinkünftig nicht mehr mit dem Flughafen Berlin-Schönefeld verbunden.

Flüge ab Tegel sind von der Änderung nicht betroffen: Von hier wird es auch weiterhin vier tägliche Rotationen nach Berlin geben. Bereits aufgegeben wurde hingegen der fünfte tägliche Umlauf, der im Nightstop über Österreich führte.

Quelle: austrianaviation.net

Air Canada landet wieder in Wien

Air Canada erneut in Wien

By | Allgemein

Das kanadische Star-Alliance-Mitglied Air Canada landet erneut am Flughafen-Schwechat: Ab sofort verbindet der nordamerikanische Carrier Wien – Toronto mit Boeing 787-9 in Form einer täglichen Verbindung. Im Winterflugplan 2019/20 soll die Frequenz auf fünf wöchentliche Umläufe erhöht werden. Ab Toronto bestehen aktuell ca. 120 Anschlussmöglichkeiten.

Der Erstflug konnte im Rahmen einer Kooperation mit „Wilderness International“ sogar komplett kohlenstoffdioxidneutral durchgeführt werden.

Quelle: austrianaviation.net

Austrian stärkt Nordamerika-Schwerpunkt

By | Allgemein

Die Wiederaufnahme der Verbindung Wien – Montréal scheint für Austrian Airlines zum Erfolg zu werden: Denn schon der Erstflug mit der Boeing 767 war ausgebucht. Während des Sommers wird die Strecke sieben Mal und ab dem Winterflugplan fünf Mal wöchentlich bedient – AUA erwartet für 2019 rund 75.000 Passagiere und damit eine Auslastung von ca. 80%.

Die neu aufgenommenen Destinationen Montreal und Toronto werden im Rahmen eines transatlantischen Joint Venture von Lufthansa Gruppe, Air Canada und United angeflogen.

Nordamerika steht damit wieder im Fokus von Austrian Airlines: US-Ziele über Kanada anzusteuern, erfreut sich angesichts der zügigen Erledigung der Einreiseformalitäten in den kanadischen Flughäfen schließlich bei vielen Passagieren großer Beliebtheit.

Quelle: austrianaviation.net

Emirates erweitert Onboard-Unterhaltungsprogramm

Emirates feiert 15-jähriges Jubiläum in Wien

By | Allgemein

Golfcarrier Emirates feierte am 1. Mai 2019 sein 15-jährige Jubiläum am Flughafen Wien-Schwechat. Mit dem Airbus A380 ist die Fluglinie am Hauptstadtflughafen aktuell sogar mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vertreten.

In seiner 15-jährigen Tätigkeit in Österreich konnte sich der Golfcarrier als Langstreckenspezialist etablieren und behaupten, was Emirates zur beliebten Option bei Langstreckenflügen österreichischer Passagiere macht. Ihren halbrunden Geburtstag am Flughafen Wien feiert die Airline übrigens mit Sondertarifen zu diversen Destinationen – Wir beraten Sie gerne!

Quelle: www.austrianaviation.net

Neue Premium Economy Class bei SWISS

SWISS etabliert Premium Economy Class

By | Allgemein

Ab Frühjahr 2021 will SWISS ihre Langstreckenflotte um eine Premium Economy Class erweitern, die im ersten Schritt in den Flugzeugen der Boeing 777-300ER-Flotte mit 24 Sitzen umgesetzt werden und die bestehenden Klassen (Economy, Business und First Class) ergänzen soll. Mittelfristig sei aber eine Ausrollung auf die gesamte Langstreckenflotte geplant, heißt es seitens der Fluglinie.

Überzeugen möchte die neue Premium Economy Class mit neu entwickelten Sitzen sowie einem hohen Maß an Bein- und Bewegungsfreiheit.

 

Quelle: austrianwings.info

Niki scheidet aus Oneworld aus

LaudaMotion: Vieles neu zum ersten Geburtstag

By | Allgemein

Anlässlich des ersten Geburtstags der Fluglinie präsentiert LaudaMotion zahlreiche Innovationen: Denn neben den neuen Crew-Uniformen in Rot-Weiß besticht auch das neue Headquarter im Concorde Business Park in Schwechat mit Top-Ausstattung.

Mit dem Winterflugplan 2019/20 wird das bediente Streckennetz in Wien außerdem um zusätzliche 21 Destinationen in 15 Ländern erweitert. Dazu zählen neben Athen, Stockholm, Lissabon, Edinburgh, Bourdeaux, Brüssel, Riga und Sofia auch Agadir und Tel Aviv. LaudaMotion bietet damit insgesamt 273 neue wöchentliche Abflüge zu 57 Destinationen ab Flughafen Wien.

Eine weitere Innovation betrifft den digitalen Bereich: Denn pünktlich zum Jubiläum präsentiert die Fluglinie auch eine brandneue Buchungs-App.

 

Quelle: austrianwings.info

Flughafentransfer mit der Mercedes S-Klasse

Exklusiver Transfer zum Flughafen Wien

By | Allgemein

Die Fahrzeug-Flotte im VIP-Terminal des Flughafen Wien-Schwechat hat mit einer Limousine der Mercedes S-Klasse Zuwachs erfahren: Ab sofort können Passagiere, die ein VIP-Service buchen, exklusiven Transfer mit verschiedenen Fahrzeugmodellen (von der S- bis zur V-Klasse) aus dem Hause Mercedes in Anspruch nehmen.

Wie ein Staatsgast anzureisen, ist unabhängig von Fluglinie und Buchungsklasse möglich: Einzige Voraussetzung ist die Inanspruchnahme des VIP-Services. Damit kommen Sie natürlich nicht nur in den Genuss eines komfortablen Transfers, sondern auch weiterer Serviceleistungen durch geschulte MitarbeiterInnen am VIP-Terminal: Formalitäten wie Check-in, Pass- und Zollkontrolle und persönlicher Transport zum Flugzeug werden somit zum Kinderspiel. Bis zum Abflug können sich Reisende außerdem in den herrschaftlich ausgestatteten VIP-Salons mit kulinarischen Highlights verwöhnen lassen.

Weiterführende Informationen zum VIP-Service finden Sie hier: https://www.viennaairport.com/VIP
SATO Tours bietet Ihnen das VIP-Service als Exklusivleistung an.

 

Quelle: austrianwings.info

Airlines News by SATO Business

Miles & More: Prämientickets werden teurer

By | Allgemein

Beim größten europäischen Vielfliegerprogramm Miles & Mores wird per 9. Mai 2019 die Meilenhöhe für Interkontinentalflüge in Business und First Class angepasst. Dabei wird der benötigte Meileneinsatz um rund 5 % steigen, wobei es aber auch Abweichungen und Ausnahmen geben soll: Für Business-Class-Flüge von Europa in die USA sollen so zukünftig 7.000 Prämienmeilen mehr aufgewendet werden müssen. Die neue Prämientabelle kann auf der Website von Miles & More eingesehen werden.

Neues Frühbucher-Prämienangebot

Gute Nachrichten gibt es demgegenüber für Early Birds: Sie können ab 1. März 2019 vom Miles & More Frühbucher-Prämienangebot profitieren. Dabei erhalten TeilnehmerInnen bei Buchungen, die bis mindestens 90 Tage vor Reiseantritt durchgeführt werden, einen bis zu 65%-igen Meilennachlass auf Flugprämien für einen Point-to-Point-Flug mit Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines in der Economy Class. Gelten wird das Angebot für alle Flüge innerhalb Europas und für rund 90 ausgewählte Interkontinentalstrecken.

Im Falle einer gleichzeitigen Nutzung mit MAMTAX erhält der Kunde außerdem eine „All In“-Flugprämie für 35.000 Meilen innerhalb Europas.

Meilenschnäppchen der Lufthansa

Für Insider interessant sind auch die „Meilenschnäppchen“ der Lufthansa Gruppe, die zum ersten Werktag jedes Monats unter www.meilenschnaeppchen.com veröffentlicht.

Quelle: austrianaviation.net