Niki scheidet aus Oneworld aus

By 19. Oktober 2017AIRLINE-NEWS
Niki scheidet aus Oneworld aus

Die Ferienfluggesellschaft Niki wird ab 27.10.2017 nicht mehr dem Luftfahrtbündnis Oneworld angehören. Die Mitgliedschaft endet bedingt durch die Insolvenz des Noch-Mutterkonzerns.

Niki war zwar nie Vollmitglied der Oneworld, aber über Air Berlin „angeschlossenes Mitglied“. Während sich die Beendigung der Zusammenarbeit auf Ferienflieger kaum bemerkbar machen wird, müssen sich Vielflieger des Programms Topbonus auf gravierende Änderungen einstellen, heißt es.

Mit Wirkung 27. Oktober 2017 werden Topbonus-Vielfliegerkarten – unabhängig vom Status – bei keinem Oneworld-Mitglied mehr anerkannt. Das bedeutet, dass weder Loungezutritt, noch das Einlösen oder Sammeln von Meilen oder sonstiger Vielfliegerbenefits von den verbleibenden Mitgliedern der Luftfahrtallianz gewährt werden.

Oneworld bietet aber die Möglichkeit an, über die Mitglieder British Airways, Finnair, Iberia und Royal Jordanian den Oneworld-Status, den man im Programm Topbonus erworben hat, zu übertragen. Das betrifft allerdings nur den reinen Status und nicht etwaige Meilen.

Quelle: Austrian Aviation Net

Leave a Reply